Abwasserbehandlung

Im Landkreis Konstanz gibt es 13 Kläranlagen, angefangen von Teich-Kläranlagen mit ca. 300 angeschlossenen Einwohnern bis hin zu Großanlagen mit 215.000 Einwohnerwerten. Derzeit sind ca. 99% aller Einwohner an kommunale Sammelkläranlagen angeschlossen. Die Gesamtkapazität der vorhandenen Kläranlagen entspricht, inklusive des Industrieanteils, etwa 380.000 Einwohnerwerten, wobei jährlich eine Abwassermenge von rund 24 Mio. m³ behandelt wird. Einige Bevölkerungsteile sind jedoch auch an Schweizer Anlagen angeschlossen, umgekehrt behandeln einige der Deutschen Anlagen auch Schweizer Abwasser. Eine der Anlagen nimmt aktiv am Entwicklungsprozess neuer Aktivkohle-Anlagentechnik zur Entfernung von Spurenstoffen teil.
Das 1% an Einwohnern, das nicht an eine kommunale Kläranlage angeschlossen ist, betreibt überwiegend sogenannte Kleinkläranlagen. In Anlagen, die dem Stand der Technik entsprechen, wird der Prozess der Abwasserreinigung im Kleinen durchgeführt. Ebenfalls werden teilweise geschlossene Gruben betrieben, deren Inhalt turnusmäßig auf kommunale Kläranlangen gebracht wird.

Weitere Informationen:

Kontakt

Landratsamt Konstanz
Amt für Baurecht und Umwelt
Benediktinerplatz 1
78467 Konstanz
Lage

Bei rechtlichen Fragen:  
Tel.: 07531 800-1234
Fax: 07531 800-1239
wasserrecht@LRAKN.de   

Bei technischen Fragen:
Tel.: 07531 800-1269
Fax: 07531 800-1239
wasserwirtschaft@LRAKN.de

Servicezeiten

Mo. 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Di. 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Mi. 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Do. 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Fr. 08:00 - 12:00 Uhr