Start Ehrenamt Vernetzung der Ehrenamtlichen

Vernetzung der Ehrenamtlichen

Die Organisation der Ehrenamtlichen besteht zum einen aus dem sogenannten Helferkreistreffen als Vertretungsorgan der Ehrenamtlichen im Bereich Integration.
Im Rahmen der jährlich mehrfach stattfindenden Sitzungen haben die Engagierten die Möglichkeit, aktuelle Anliegen in den Bereichen Sprache, Arbeit, Bildung, Gesundheit und Ehrenamt zu formulieren und mittels der gewählten Vertreterinnen und Vertretern in die Netzwerke des Amts für Migration und Integration einzubringen.
 
Darüber hinaus ist der Sprecherrat der Ehrenamtlichen als „Sprachrohr“ zwischen Ehrenamt und Verwaltung sowie zwischen Ehrenamt und Kreispolitik tätig. Er besteht aus den gewählten Vertreterinnen und Vertretern der einzelnen Netzwerke plus deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter.
Der Sprecherrat trifft sich mehrfach im Jahr im Vorfeld der Netzwerksitzungen und sammelt die aktuellen Anliegen der Engagierten in den einzelnen Themenbereichen. Alle Engagierten im Landkreis können aktuelle Anliegen jederzeit über die Ehrenamtsbeauftragte an den Sprecherrat kommunizieren.