Aktuelles

Sprechstunden des Pflegestützpunktes im Dezember 2020 (23. November 2020)

Die Sprechstunden des Pflegestützpunktes in den Gemeinden finden im Dezember 2020 wie folgt statt:
mehr

Unterstützung bei psychischen Problemen durch die Corona-Pandemie (13. November 2020)

Die Covid-19-Pandemie ist für uns alle belastend. Die Bedrohung durch das Virus und auch Schutzmaßnahmen wie Kontaktbeschränkungen können zu Sorgen, Ängsten, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und Gereiztheit oder anderen Belastungsreaktionen führen. Diese Website bietet Ihnen zusammen mit der Corona-Psycho-Hotline Unterstützung, um mit psychischen Belastungen besser zurechtzukommen: https://www.psyhotline-corona-bw.de
mehr

Corona und Demenz (12. November 2020)

Seit dem 2. November gelten erneut strengere Regelungen für den Alltag und den Umgang miteinander. Was jetzt gilt und woran man denken sollte. Die Alzheimer Gesellschaft BaWü informiert im nachfolgenden PDF-Dokument.
mehr

Neue Online-Seminarangebote der UKBW für Pflegende Angehörige (11. November 2020)

Die UKBW Unfallkasse Baden-Württemberg bietet allen interessierten pflegenden Angehörigen nachstehende Online Seminare an:
mehr

Sonderregelungen für ärztlich verordnete Leistungen (02. November 2020)

Angesichts der exponentiell steigenden Corona-Infektionszahlen in Deutschland hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) heute weitere zeitlich befristete bundeseinheitliche Sonderregelungen bei ärztlich verordneten Leistungen aktiviert. Nähere Informationen unter:
mehr

Sprechstunden des Pflegestützpunktes im November 2020 (26. Oktober 2020)

Die Sprechstunden des Pflegestützpunktes in den Gemeinden finden im November 2020 wie folgt statt:
mehr

www.zusammengegencorona.de (21. Oktober 2020)

Unter www.zusammengegencorona.de hat das Bundesministerium für Gesundheit umfassende Informationen und aktuelle Handlungsempfehlungen rund um Corona zusammengestellt. Die Inhalte stehen unter anderem in Gebärdensprache, Leichter Sprache sowie als Audiodateien zur Verfügung.
mehr

Sonderregelungen bei Pflegebedürftigkeit während der Corona-Pandemie (15. Oktober 2020)

Bis zum 31. Dezember 2020 gelten bei Pflegebedürftigkeit Sonderregelungen.
mehr

Der BARMER-Pflegecoach ist da (07. Oktober 2020)

Seit vielen Jahren begleitet die BARMER pflegende Angehörige in Kompaktseminaren „Ich pflege-auch mich„. Die damit verbundenen Erfahrungen hat die BARMER in die Entwicklung des Pflegecoaches einfließen lassen.
mehr

Sprechstunden des Pflegestützpunktes im Oktober 2020 (17. September 2020)

Die Sprechstunden des Pflegestützpunktes in den Gemeinden finden im Oktober 2020 wie folgt statt:
mehr

Akuthilfen für pflegende Angehörige in der COVID-19-Pandemie werden verlängert (03. September 2020)

Weitere Informationen hierzu unter: Pressemitteilung des Bundesfamilienministerium
mehr

Unterstützung für Vereine (02. September 2020)

Das Land Baden-Württemberg bietet gemeinnützigen Vereinen, die sozial und integrativ wirken, finanzielle Unterstützung an, wenn sie Corona-bedingt in eine Notlage geraten sind oder zu geraten drohen.
mehr

Sommerhitze – Was ist zu tun? (18. August 2020)

Informationen für die Bevölkerung von pflegebedürftigen Personen vom Ministerium für Soziales und Integration.
mehr

Mehr Unterstützung für Steuerpflichtige mit Behinderung und pflegende Angehörige (17. August 2020)

Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Erhöhung der Behinderten-Pauschbeträge und zur Anpassung weiterer steuerlicher Regelungen beschlossen. Mehr Informationen erhalten Sie hier.
mehr

Familiencoach Pflege der AOK hilft pflegenden Angehörigen (09. Juli 2020)

Pflegende Angehörige kommen oft an ihre körperlichen und seelischen Grenzen. Der neue „Familiencoach Pflege“ der AOK unterstützt Angehörige ab 23. Juni 2020 dabei, mit der psychischen Belastung im Pflegealltag besser umzugehen – und neben der Fürsorge auch ihre eigenen Bedürfnisse im Blick zu behalten. Der Familiencoach Pflege ist für alle Teilnehmer kostenlos, nicht nur AOK-Versicherte.
mehr

Corona und Demenz - Telefonische Begutachtung durch den MDK (30. Juni 2020)

Bei der Beantragung eines Pflegegrades findet die Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) derzeit nur telefonisch statt. Angehörige fragen, wie sie sich auf das Telefonat vorbereiten können: Welche Unterlagen werden benötigt? Welche Notizen können hilfreich sein? Woran sollte man denken? Die wichtigsten Tipps finden Sie unter der nachstehenden PDF Datei.
mehr

Jetzt geht's APP für pflegende Angehörige! (25. Juni 2020)

Sie haben in Ihrem Berufsalltag mit pflegenden Angehörigen zu tun und freuen sich, auch diesen schwierigen Zeiten Ihrer Zielgruppe eine Möglichkeit empfehlen zu können, sich zu jeder Zeit, an jedem Ort und zu jeder Frage mit anderen Gleichbetroffenen austauschen zu können? Dann sind Sie hier genau richtig! Lernen Sie unsere Selbsthilfe-APP „in.kontakt“ näher kennen.
mehr

Demenz im Quartier (02. Juni 2020)

Neues Projekt DEMENZ IM QUARTIER der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg.
mehr

Corona-Hilfsaktion: Kostenlose Tablets bis Ende des Jahres für Menschen mit Demenz (02. Juni 2020)

Media4Care, seit Jahren erfahren mit Tablets in der Betreuung von Menschen mit Demenz, und der Computer-Hersteller Lenovo stellen deshalb in einer Corona-Hilfsaktion Tablets für Senioren kostenlos bis zum 31. Dezember 2020 zur Verfügung. Neben Beschäftigungs- und Unterhaltungselementen bietet das Tablet auch die sehr einfach zu bedienende Möglichkeit zur Videotelefonie – gerade in Corona-Zeiten ein wichtiges Mittel, um Kontakte pflegen zu können.
mehr

Gute Pflege auch in Zeiten des Coronavirus (26. Mai 2020)

Bundesgesundheitsministerium und Pflegeverbände haben sich auf ein umfassendes Maßnahmenpaket verständigt, um Pflegebedürftige und Pflegekräfte zu entlasten. So sollen unter anderem der Pflege-TÜV befristet ausgesetzt und Einnahmeausfälle durch die Pflegekasse aufgefangen werden. Nähere Informationen zu den vorübergehenden Veränderungen.  
mehr

Vereinbarkeit von Pflege und Beruf (25. Mai 2020)

Etwa 2,5 Millionen Berufstätige pflegen Angehörige zu Hause. Durch die Corona-Krise sind sie zusätzlich belastet. Damit sie Pflege und Beruf besser vereinbaren können, hat die Bundesregierung eine Akuthilfe beschlossen.
mehr

BAGSO unterstützt Aufbau neuer Lokaler Allianzen für Menschen mit Demenz (25. Mai 2020)

Nähere Informationen zum Bundesprogramm: Pressemitteilung BAGSO (86 KB )
mehr

Corona und Demenz (13. Mai 2020)

Wenn Einsicht fehlt und Zorn wächst: Hilfreiches aus der Beratung
mehr

Förderprogramm „Quartiersimpulse“ wird fortgesetzt (05. Mai 2020)

Das Land unterstützt Quartiersentwicklung in Baden-Württemberg mit weiteren 2,3 Millionen Euro.  
mehr

Alltagsmasken für Menschen mit Demenz (04. Mai 2020)

Tipps der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e. V. zum Umgang und der speziellen Handhabung der Maskenpflicht bei Menschen mit Demenz.
mehr
Hände von alten Menschen halten sich auf Schoß

Ersatzpflege (23. April 2020)

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht ein Anspruch auf Ersatzpflege. Der Pflegestützpunkt informiert über diese Leistung der Pflegeversicherung.
mehr

Hilfsangebote und freiwilliges Engagement durch den Landkreis, die Städte und Gemeinden (06. April 2020)

Aktuelle Informationen zu Hilfsangeboten und freiwilligem Engagement durch den Landkreis, die Städte und Gemeinden finden Sie hier: www.selbsthilfe-kommit.de
mehr

Pflege während der Corona-Pandemie (31. März 2020)

Die derzeitige Situation ist sehr belastend für Angehörige von Menschen mit Demenz. Besonders dann, wenn sie in Einrichtungen bertreut werden. Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg hat umfassende Informationen, Hinweise und Verhaltenstipps für den Umgang mit der aktuellen Situation zusammengestellt.  
mehr
Abbildung Infoflyer - Ein älteres Paar küsst sich auf die Wange.

Ich pflege - auch mich! (19. Februar 2020)

Um die pflegenden Angehörigen bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe zu unterstützen, zu stärken und zu entlasten, bietet die BARMER das viertägige Kompaktseminar „Ich pflege – auch mich“ an.
mehr

Sprechstunden des Pflegestützpunktes im März 2020 (18. Februar 2020)

Bitte beachten Sie, dass für die Sprechstunden eine vorherige Terminvereinbarung notwendig ist. Einen Gesprächstermin können Sie telefonisch unter 07531/800-2608, -2602, -2626, -2673 oder per E-Mail ( psp@LRAKN.de ) vereinbaren.
mehr