Rechtliche Betreuung: Betreuungsvereine laden zu Infoveranstaltungen ein

Mit Unterstützung der Betreuungsbehörde des Landratsamtes Konstanz bieten die Betreuungsvereine im Landkreis Konstanz auch in diesem Jahr wieder Einführungs- und Fortbildungsveranstaltungen über das Thema „Rechtliche Betreuung“ an. Die nächsten Veranstaltungen finden statt am Montag, 5. Februar, 19 Uhr, in Stockach (Krankenhaus, Am Stadtgarten 10), Donnerstag, 22. Februar, 18 Uhr, in Singen (Thurgauer Straße 23a), Dienstag, 6. März, 19 Uhr, in Radolfzell (AWO-Haus, Gartenstraße 14) und Donnerstag, 8. März, 18 Uhr, in Konstanz (Geschäftsstelle Caritasverband, Uhlandstraße 15).

Kann sich eine Person infolge eines Unfall oder einer schweren Erkrankung plötzlich nicht mehr alleine versorgen und ist auf die Hilfe eines Dritten angewiesen, ist dies ein Fall für die rechtliche Betreuung. In einer solchen Situation stellen sich viele Fragen: Wie kann ich ihr beistehen oder kann ich gar die Regelung der rechtlichen Angelegenheiten für sie übernehmen? Besteht eine Vorsorgevollmacht? Gibt es eine Patientenverfügung?

Zu diesen und weiteren Fragen bieten die Betreuungsvereine und die Betreuungsbehörde im Landkreis Konstanz fachkundige Beratung an. Wichtige Hinweise auf mögliche Hilfsangebote wie z.B. allgemeiner Sozialdienst, Haushaltshilfen, fahrbarer Mittagstisch, Gemeindeschwestern, Sozialstationen oder die Vermittlung von Heimplätzen sind für die geänderten Lebenslagen der Betroffenen sehr wichtig.

Die Informationsveranstaltungen bieten den Teilnehmenden die Möglichkeit, neben Rechtsfragen der Betreuung und Formalitäten auch die verschiedenen Hilfsangebote und Regeln für den Umgang mit Betroffenen anzusprechen.

Die neuen Termine für die Einführungsveranstaltungen für das Jahr 2018 sind auf der Website des Landratsamtes Konstanz www.LRAKN.de/pb/Lde/Betreuungsbehoerde einsehbar.