Landkreise am Bodensee werden Bio-Musterregion

Der Landkreis Konstanz und der Bodenseekreis werden gemeinsam Bio-Musterregion. Wie Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Dienstag, 23. Januar 2018 bekannt gab, konnte sich die gemeinsame Bewerbung der Nachbarkreise in einem vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ausgeschriebenem Wettbewerb durchsetzen. Um den ökologischen Landbau in der Region aktiv zu unterstützen, fördert das Land nun bis einschließlich 2020 ein Regionalmanagement mit bis zu 100.000 Euro jährlich. Sitz dieses Regionalmanagements wird beim Landwirtschaftsamt in Stockach sein.

„Die Bodenseeregion verfügt über ein großes Potenzial für die ökologische Land- und Ernährungswirtschaft. Deshalb freuen wir uns, den Entwicklungsprozess in der wachsenden Bio-Branche kreativ mitgestalten zu können“, erklärt dazu Landrat Frank Hämmerle. Lothar Wölfle, Landrat des Bodenseekreises, ergänzt: „Schon heute setzen hier überdurchschnittlich viele Landwirte und Lebensmittelverarbeiter auf Bio-Produkte. Als Musterregion wollen wir diese Stärke weiter ausbauen und die im Bewerbungsverfahren entwickelten innovativen Ideen umsetzen.“

Der in Stockach ansässige Verein „Integrierte Ländliche Entwicklung Bodensee (ILE)“ hatte die Bewerbung im Auftrag der beiden See-Landkreise vorbereitet. Zusammen mit zahlreichen Akteuren sind für das Bewerbungskonzept Vorschläge für mehr „Bio“ bei der   Erzeugung, Verarbeitung, Vermarktung und Bildung gesammelt worden.