Organisation des Abfallwirtschaftsbetriebs

Zum 01. Januar 2009 wurde der Eigenbetrieb „Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Konstanz“ gegründet. Zuvor wurde die Abfallwirtschaft als Regiebetrieb im Landkreishaushalt geführt.
Unter einem Eigenbetrieb versteht man ein von der Kommune (Landkreis) geführtes Unternehmen ohne eigene Rechtspersönlichkeit. Der Betrieb ist aus dem Haushalt des Landkreises ausgesondert und hat eine selbständige Buchführung mit einem eigenständigen Abschluss und getrennter Vermögensverwaltung. Ein Eigenbetrieb stellt Sondervermögen im Sinne der Gemeindeordnung dar.
Die Leitung des Eigenbetriebs obliegt dem Betriebsleiter, der den Betrieb eigenverantwortlich leitet und nach außen hin vertritt.
Für die Angelegenheiten des Eigenbetriebs besteht ein Betriebsausschuss, dessen Mitglieder decken sich mit den Mitgliedern des Technischen- und Umweltausschusses.

Satzungen des Abfallwirtschaftsbetriebs

Der Jahresabschluss 2009 wird nach Beschlussfassung im Kreistag veröffentlicht.