Persönliches Budget

Seitdem 01.07.2004 können Menschen mit Behinderung gem. § 57 Sozialgesetzbuch XII auf Antrag Leistungen der Eingliederungshilfe auch als ein „Persönliches Budget“ erhalten. Das Persönliche Budget ist keine zusätzliche Leistung der Eingliederungshilfe,sondern eine neue Form der Leistungserbringung. Mit dem persönlichen Budget wird Menschen mit Behinderung die Möglichkeit gegeben, ihren Bedarf an Teilhabeleistungen in eigener Verantwortung so zu decken, dass ein möglichst selbständiges und selbstbestimmtes Leben ermöglicht wird. Menschen mit Behinderung erhalten einen bedarfsbezogenen Geldbetrag, mit dem sie selbst die für sie erforderlichen Unterstützungsleistungen auswählen und einkaufen. Damit werden ihre Entscheidungs- und Gestaltungsspielräume im Alltagsleben sowie ihre sozialen Teilhabechancen erhöht.

Weitere Informationen

Richtlinien Persönliches Budget (149,3 KiB)

Ansprechpartner