20 Jahre Ehrenamt - Verabschiedung des Naturschutzbeauftragten Christian Mende

Landrat Hämmerle übergibt Christian Mende die Dankurkunde für seine 20-jährigen Tätigkeit als Naturschutzbeauftragter des Landkreises Konstanz
Foto: Landratsamt Konstanz

Der Technische und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 30. April 2019 den Naturschutzbeauftragten Christian Mende verabschiedet. Seit dem 1. Januar 1999 war Mende ununterbrochen Naturschutzbeauftragter des Landkreises Konstanz. Seine Bestellung endete zum 31. Dezember 2018. Aus persönlichen Gründen stand er für eine Neubestellung nicht mehr zur Verfügung.

Naturschutzbeauftragte sind ehrenamtlich tätig. Sie beraten und unterstützen die untere Naturschutzbehörde insbesondere bei der Beurteilung von Vorhaben und Planungen, die mit Eingriffen in die Natur und Landschaft verbunden sind.

Christian Mende war für die Gemeinden Bodman-Ludwigshafen, Eigeltingen, Hohenfels, Mühlingen, Orsingen-Nenzingen und die Stadt Stockach zuständig. Er war auch Sprecher der Naturschutzbeauftragten im Landkreis Konstanz.

Mit außerordentlichem Engagement und enormen Fachwissen hat Christian Mende das Ehrenamt wahrgenommen.

Landrat F. Hämmerle überreichte Christian Mende anlässlich dessen 20-jährigen Dienstjubiläums eine Dankurkunde, ein Glückwunschschreiben und ein Buchgeschenk des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.