Angebote & Hilfen >> „Wellcome“ – Praktische Unterstützung nach der Geburt

Wellcome

Praktische Unterstützung nach der Geburt

Die ersten Monate nach der Geburt können für junge Familien trotz aller Freude über den ersehnten Nachwuchs ganz schön stressig und chaotisch werden. Das Baby schreit, das Geschwisterkind fühlt sich vernachlässigt und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr. Hier setzt das Angebot „wellcome“ an:
Wer keine Hilfe in den ersten Monaten hat, kann bei wellcome anrufen und bekommt – ganz unbürokratisch – die Unterstützung durch eine Ehrenamtliche oder einen Ehrenamtlichen. Die wellcome-Ehrenamtlichen können etwa zweimal pro Woche für zwei bis drei Stunden in die Familie kommen und gehen beispielsweise mit dem Geschwisterkind auf den Spielplatz, begleiten die Zwillingsmutter zum Arzt oder stehen den Eltern einfach mit Rat und Tat zur Seite.
 
Während des gesamten wellcome-Einsatzes werden die Ehrenamtlichen eng durch eine Fachfrau beraten, die das wellcome-Team koordiniert.
 
Wenn Sie sich Unterstützung wünschen, dann wenden Sie sich an die wellcome-Koordinatorin.