Verlängerung von Sonderregelungen für Pflegebedürftige

Alte Hände
Bildnachweis: Pixabay.com

Am 4. März 2021 wurde das Gesetz zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen verabschiedet. Das hat folgende Auswirkungen im Bereich der Pflegeversicherung:

  • 40 Pflegehilfsmittel
    Verlängerung des erhöhten Betrages (60 Euro monatlich) bis zum 31. Dezember 2021 für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel
  • Pflegebegutachtungen nach § 147 (§18 SGB XI)
    Können bis 30. Juni 2021 weiterhin per Telefoninterview durchgeführt werden, Information hierzu gibt der MDK Baden-Württemberg https://www.mdkbw.de/fuer-versicherte/pflege/pflegebegutachtung/
  • 150 Abs. 5c Sicherstellung der pflegerischen Versorgung, Einsatz des Entlastungsbetrages
    Nicht verbrauchte Mittel des Entlastungsbetrages nach § 45b SGB XI aus 2019 können noch bis 30. September 2021 eingesetzt werden

Bei Fragen zu diesen und anderen Themen rund um das Thema Pflege steht der Pflegestützpunkt Landkreis Konstanz gerne zur Verfügung. Die Mitarbei­tenden sind erreichbar unter der Telefonnummer 07531 800 2673 oder per E-Mail an psp@lrakn.de.