Schwierige Zeiten - gerade jetzt werden dringend Pflegefamilien gesucht

Mutter und Kind im Freien mit Pusteblume
Bildnachweis: Pixabay.com

Die Corona-Krise hat in den vergangenen Monaten mit dazu geführt, dass sich in manchen Familien Problemlagen verschärft und Lebenssituationen von Kindern zugespitzt haben. Das Amt für Kinder, Jugend und Familie des Landkreises Konstanz ist in diesem Zusammenhang gefordert, Eltern und Kindern bei Bedarf Hilfe und Unterstützung anzubieten. In manchen Fällen wird dabei deutlich, dass Kinder vorübergehend oder dauerhaft nicht mehr in ihrer Familie leben können. Aus diesem Grund sucht das Jugendamt dringend Pflegeeltern, die bereit sind, einem Kind in ihrem Haushalt vorübergehend oder längerfristig ein Zuhause zu bieten (Vollzeitpflege). 

Zudem werden auch Pflegefamilien gesucht, die Kinder in akuten Krisensituationen kurzfristig für einen begrenzten Zeitraum bei sich aufnehmen können (Bereitschaftspflege). Auch Pflegepersonen, die jeweils tagsüber die Betreuung und Förderung eines Kindes im Rahmen von Hilfe zur Erziehung übernehmen, sind gefragt (Teilzeitpflege).

Für weitere Informationen stehen Jacqueline Morosan und Melanie Ehret vom Amt für Kinder, Jugend und Familie zur Verfügung. Sie sind erreichbar per E-Mail an jacqueline.morosan@lrakn.de oder melanie.ehret@lrakn.de sowie telefonisch unter der Nummer 07531 800-2055 beziehungsweise -2050.