Schiffspatenschaft für Seenotrettungsschiff ALAN KURDI

Hände halten sich gegenseitig am Handgelenk
Bildnachweis: Pixabay.com

Der Landkreis Konstanz hat sich in der Sitzung des Kreistages am 9. Dezember 2019 mit Menschen auf der Flucht solidarisch erklärt und sich unter anderem öffentlich gegen die Kriminalisierung der Seenotrettung auf dem Mittelmeer positioniert. In diesem Zuge übernimmt der Landkreis eine Patenschaft und beteiligt sich finanziell an dem zivilen Seenotrettungsschiff ALAN KURDI. Hierfür wird über einen Zeitraum von zwei Jahren die zivile Hilfsorganisation Sea-Eye e. V. jährlich mit 10.000 Euro unterstützt. Auf eine persönliche Scheckübergabe wurde aufgrund der Corona-Pandemie in dieser Zeit verzichtet.