Sachkundefortbildung im Pflanzenschutz

Getreide
Bildnachweis: Pixabay.com

Das Demonstrationsbetriebsnetzwerk Pflanzen­schutzmittelreduktion lädt am Donnerstag, 14. Juli um 18 Uhr nach Tengen zur Besichtigung ein. Die Veranstaltung wird als zweistündige Sachkundefortbildung im Pflanzenschutz anerkannt.

Zu Beginn des Jahres 2021 wurde das „Demonstrationsbetriebsnetzwerk Pflanzenschutzmittelreduktion“ eingerichtet. Ziel ist es, verschiedene Ansätze für alle relevanten Kulturen zu entwickeln, um den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu reduzieren.

Das Landratsamt Konstanz, Landwirtschaftsamt lädt gemeinsam mit der Betriebsleitung, dem Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augusten­berg (LTZ) und dem Regierungspräsidium Freiburg am 14. Juli 2022 von 18 bis etwa 20 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit Besichtigung auf den landwirtschaftlichen Betrieb von Stefan Leichenauer, Lauterbachstraße 9, 78250 Tengen (Treffpunkt) ein. Direkt vor Ort werden die Versuche im Getreide vorgestellt und mit den Veranstaltern und Berufskollegen disku­tiert.

Vorgesehene Themen zur Sachkundefortbildung Pflanzenschutz sind Rechtsgrundlagen im Pflanzenschutz, Integrierter Pflanzenschutz, Lagerung von Pflanzenschutzmitteln, Anwenderschutz, Pflanzenschutz- Gerätetechnik.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.