Neue Schulung für Familienpaten

Foto: fotolia

Familienpatinnen und Familienpaten unterstützen in schwierigen Situationen. Für Interessierte dieses Ehrenamts bietet das Landratsamt eine neue zweitätige Schulung an. Diese findet am 25. Januar und 8. Februar jeweils von 9 bis 17 Uhr in Radolfzell statt.

Familienpatinnen und Familienpaten verschenken das Wertvollste, was sie haben - ihre Zeit. Sie unterstützen, indem sie etwas mit den Kindern unternehmen, im Alltag zur Seite stehen, bei Behörden- und Arztgängen begleiten, als Gesprächsperson und Vorbild zur Verfügung stehen oder den Kindern eine sinnvolle und ausgleichende Freizeitbeschäftigung bieten. Ihre Arbeit trägt maßgeblich dazu bei, ein glückliches Aufwachsen der Kinder zu ermöglichen. Alle Familien, die dieses Angebot in Anspruch nehmen, befinden sich in schwierigen Situationen. Bei vielen gibt es kein entlastendes soziales Netzwerk wie Großeltern oder Nachbarn.

Für Familienpaten bietet das Landratsamt Konstanz regelmäßige Austauschtreffen und Fortbildungen, fachliche Begleitung, eine Unfall- und Haftpflichtversicherung während der Einsätze sowie Fahrtkostenerstattung an. Die Termine der zweitätigen Familienpatenschulung sind am 25. Januar und 08. Februar 2020 jeweils von 9 bis 17 Uhr in der Otto-Blesch-Straße 51 in Radolfzell. Inhaltlich geht es unter anderem um Familie in der Gesellschaft, Vorgehen in der Praxis oder Gesprächsführung und Konfliktlösung. Die Schulung ist kostenfrei. Die Familienpatinnen und Familienpaten erhalten eine Bescheinigung.

Für weitere Informationen und für die Anmeldung steht Ihnen Kerstin Schulz vom Amt für Kinder, Jugend und Familie per Telefon unter der Nummer 07531 800-2071 oder per Email an
familienpatenschaften@LRAKN.de gerne zur Verfügung.