Landkreis tritt erstmals beim STADTRADELN in die Pedale

Mann radelt durch Stadt
Bildnachweis: Pixabay.com

Gemeinsam mit neun Städten und Gemeinden lädt der Landkreis Konstanz vom 20. September bis 10. Oktober 2020 zum Kilometersammeln ein.

Vom 20. September bis 10. Oktober 2020 nimmt der Landkreis Konstanz erstmalig am Wettbewerb STADTRADELN teil. Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei zu erleben, wie einfach und flexibel Fahrradfahren im Alltag ist. Unterstützung gibt es dabei von der Initiative RadKULTUR und den Städten und Gemeinden im Landkreis.

Beim STADTRADELN können alle Menschen mitmachen, die im Landkreis Konstanz wohnen, arbeiten, eine (Hoch-)Schule besuchen oder einem Verein angehören. Während des Aktionszeitraums heißt es: Drei Wochen in die Pedale treten und allein oder gemeinsam mit einem virtuellen Team Fahrrad-Kilometer sammeln. Auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen – jede noch so kurze Strecke zählt. Die Kilometer können auf stadtradeln.de eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App erfasst werden.

In folgenden Städten und Gemeinden können die Bürgerinnen und Bürger ihre gefahrenen Kilometer der eigenen Kommune zuschreiben lassen und so ihren Wohn- oder Arbeitsort unterstützen: Aach, Allensbach, Engen, Konstanz, Orsingen-Nenzingen, Rielasingen-Worblingen, Singen, Stockach, Tengen. Bürgerinnen und Bürger können sich unter www.stadtradeln.de/landkreis-konstanz ab sofort und während des gesamten Aktionszeitraums vom 20. September bis 10. Oktober für eine Teilnahme am STADTRADELN registrieren. Die Teilnahme ist kostenfrei.