Kreiswahlausschuss lässt Wahlvorschläge zu

Landtagswahl am 14. März 2021

Kreuz über Kreis
Bildnachweis: Pixabay.com

Der gemeinsame Kreiswahlausschuss für die Wahlkreise 56 (Konstanz) und 57 (Singen) hat unter dem Vorsitz von Landrat Zeno Danner am 19. Januar 2021 in öffentlicher Sitzung folgende Wahlkreisvorschläge für die Landtagswahl am 14. März 2021 zugelassen:

I. Wahlkreis 56 (Konstanz)

Partei Bewerber Ersatzbewerber
GRÜNE Erikli, Nese Beyer-Köhler, Günter
CDU Eisenmann, Levin Vögele, Karin
AfD Otterbach, Thorsten Merker, Christina
SPD Rietzler, Petra Ehlerding, Hannes
FDP Keck, Jürgen Konopka, Patrick
DIE LINKE Behler, Antje Röth, Sibylle
ÖDP Weber, Franz Hinzen, Michael
DIE PARTEI Weimer, Philipp Sommer, Bernd
FREIE WÄHLER Burkart, Heinz Wagner, Erwin
KlimalisteBW Schiffer, Jared Kleeh, Thorben
W2020 Huß, Marc-André Happe, Helmut
Volt Antony, Hanna Fidler, Nele

II. Wahlkreis 57 (Singen)

Partei Bewerber Ersatzbewerber
GRÜNE Wehinger, Dorothea Frank, Saskia
CDU Herrmann, Tobias Mattes, Katrin
AfD Eisenhut, Bernhard Hug, Michael
SPD Storz, Hans-Peter Strobel, Tim
FDP Bumiller, Markus Zülke, Julia
DIE LINKE Dr. Segbers, Franz Geiger, Jürgen
ÖDP Hinzen, Michael Weber, Franz
DIE PARTEI Weimer, Philipp Sommer, Bernd
FREIE WÄHLER Laufer, Hansjörg Wagner, Erwin
dieBasis Reith, Uli Eckerle, Felix
KlimalisteBW Greszki, Jörn Keine Ersatzbewerbung
W2020 Happe, Helmut Huß, Marc-André

Der Wahlvorschlag der „dieBasis“ für den Wahlkreis 56 (Konstanz) wurde zurückgewiesen, da nicht die erforderliche Zahl von 75 Unterstützungsunterschriften innerhalb der Einreichungsfrist für die Wahlvorschläge (14. Januar 2021, 18 Uhr) vorgelegt worden ist.

Parteien, die während der laufenden Wahlperiode nicht im Landtag vertreten sind, benötigten für ihre Wahlvorschläge die Unterschriften von mindestens 75 Wahlberechtigten des jeweiligen Wahlkreises. Insgesamt acht Parteien mussten diese Unterstützungsunterschriften vorlegen.

Damit haben die rund 220.000 Wahlberechtigten im Landkreis Konstanz in den Wahlkreisen 56 (Konstanz) und 57 (Singen) am 14. März 2021 die Wahl zwischen 12 verschiedenen Parteien. Die Zahl der Wahlvorschläge liegt damit auf dem Niveau der letzten Wahl im Jahr 2016.