Kreisarchiv, Stadtarchive und Universitätsarchiv gründen Notfallverbund Landkreis Konstanz

Gruppenbild der Archivare und Archivarinnen
(v.l.n.r.) Radolfzells Bürgermeisterin Monika Laule, Kreisarchivar Friedemann Scheck, Stadtarchivar Johannes Waldschütz (Stockach), Stadtarchivar Jürgen Klöckler (Konstanz), Daniel Wilhelm (Universitätsarchiv Konstanz), Stadtarchivarin Katrin Koyro (Radolfzell), (vorne) Stadtarchivarin Britta Panzer (Singen)

Bei einer Zusammenkunft im Stadtmuseum Radolfzell am 3. März haben sich das Kreis­archiv Konstanz, die Stadtarchive von Stockach, Singen, Konstanz und Radolfzell sowie das Universitätsarchiv Konstanz zum ersten landkreisweiten Notfallverbund in Baden-Württemberg zusammengeschlossen.

Bei einem Notfall, für den sich die hauptamtlichen Archivarinnen und Archivare im Landkreis mit diesem Fachverbund wappnen wollen, kann es sich um Überschwemmungen, Wasserrohrbrüche oder Feuer handeln. Es ist sehr selten, dass ein solches Unglück passiert und Archivgut dabei gefährdet wird. Verschiedene Beispiele, wie der Einsturz des Kölner Stadtarchivs oder das Feuer, das 2017 in der Registratur der Universität Konstanz ausbrach, zeigen aber, dass es sinnvoll ist, sich auf den Ernstfall vorzubereiten – zumal in unseren Archiven einmaliges Kulturgut lagert, das im Fall seiner Vernichtung unwiederbringlich verloren wäre.

Die hauptamtlichen Archivarinnen und Archivare im Landkreis Konstanz verpflichten sich in ihrer Vereinbarung zur gegenseitigen personellen Soforthilfe, sollte ein solcher Unglücksfall eines der beteiligten Archive treffen, sowie zur Durchführung gemeinsamer Fortbildungen zum Thema Bestandserhaltung und Notfallvorsorge.

Kreisarchivar Friedemann Scheck, der Sprecher des neugegründeten Notfallverbunds, fasst zusammen: „Die öffentlich-rechtlichen Archive sind die Gedächtnisse unserer Gesellschaft. Sie speichern grundlegende Informationen über Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und viele andere Aspekte unseres Zusammenlebens. Sie bewahren die Zeugnisse der Vergangenheit und überliefern unsere Gegenwart in die ferne Zukunft. Die Erhaltung unserer Archivbestände ist die wichtigste Aufgabe, die wir Archivarinnen und Archivaren zu erfüllen haben. Mit der Gründung des Notfallverbunds wollen wir dieser Verantwortung für das uns anvertraute Historische Kulturerbe gerecht werden."