Erste Ausschreibung des Klimaschutzpreises im Landkreis Konstanz

Hand hält eine wachsende Pflanze
Bildnachweis: Pixabay.com

Klimaschutzrelevante Projekte im Landkreis Konstanz gesucht! Erstmalige Ausschreibung des Klimaschutzpreises startet im April. Bewerbungen können bis Ende Juni eingereicht werden.

Zum ersten Mal schreibt das Landratsamt den vom Kreistag beschlos­senen Klimaschutzpreis Landkreis Konstanz aus. Mit diesem Wettbewerb sollen klimaschutzrelevante Projek­te und Maßnahmen im Landkreis Konstanz aus­gezeichnet und in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit gestellt werden. „Der Klimaschutz braucht Macher! Wir möchten alle, die sich schon aktiv für den Klimaschutz einsetzen, ermuntern, ihre umgesetzten Projekte ein­zureichen. Mit der Auszeichnung möchten wir dieses Engagement würdi­gen, sichtbar machen und zur Umsetzung weiterer Projekte und Ideen motivieren“, so Landrat Zeno Danner.

Mit dem Klimaschutzpreis des Landkreises Konstanz sollen jährlich inno­vative Projekte und zukunftsorientierte Maßnahmen im Bereich des Klima­schutzes prämiert werden. Ziel des Preises ist es, über neue Wege zum Klimaschutz nachzudenken und das Bewusstsein für die Belange des Klima­schutzes vor Ort zu schärfen. Es sollen Projekte ausgezeichnet werden, die den Prozess des Klimaschutzes auf örtlicher Ebene aktiv fördern. Bewerben können sich Privatpersonen, Vereine, Kinder- und Jugendgruppen, Bildungs­einrichtungen, Unternehmen und Kommunen. Preiswürdig sind alle vorbild­lichen und innovativen Maßnahmen beziehungsweise Projekte, die unter anderem einen Beitrag zur Energieeinsparung oder zur Verringerung der CO2-Emissionen leisten.

Der Klimaschutzpreis wird jährlich mit insgesamt 10.000 Euro in drei Kategorien dotiert. Bewerbungen können bis zum 30. Juni (Eingangsfrist) eingereicht werden. Die Ausschreibung mit weiteren Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es unter www.LRAKN.de/klimaschutzpreis.