Besucherverbot in Klinken des GLKN

Mikroskopische Darstellung einer grünen Viruszelle
Bild: pixabay

Aufgrund eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt ab Montag, 16. März 2020, 12 Uhr in den Akutkliniken des Gesundheitsverbundes Landkreis Konstanz ein absolutes Besucherverbot. In Einzelfällen gelten Ausnahmeregelungen.

Zum Schutz der Patienten und Mitarbeitenden gilt ab Montag, 16. März 2020, 12 Uhr ein absolutes Besucherverbot in den Akut-kliniken des GLKN. In Einzelfällen gelten eng begrenzte Ausnah-meregelungen. Dazu zählen beispielsweise Eltern von Kindern, die in der Kinderklinik liegen sowie Eltern von Kindern, die auf der Frühchenstation betreut werden. Zudem fallen Besucher, deren Angehörige im Sterben liegen, darunter. Hierbei gilt weiterhin die Regelung, dass ein Patient einen Besucher pro Tag empfangen darf.

Wichtige Gegenstände wie Wäsche oder Dinge des persönlichen Bedarfs können von Angehörigen am Infoschalter abgegeben werden. Sie werden dann an die Patienten weitergeleitet.

Patienten, die für eine Untersuchung, beispielsweise CT, MRT oder Herzschrittmacherkontrolle, einbestellt wurden, wenden sich bitte ebenfalls zuerst an den Infoschalter.

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen und Hinweise zum Coronavirus