Coronabefunde im Landkreis Konstanz

Mikroskopische Darstellung einer grünen Viruszelle
Bild: pixabay

Bis Freitagabend, 13. März 2020, wurden dem Gesundheitsamt 13 weitere Coronabefunde gemeldet. Die Anzahl der erkrankten Personen im Kreis steigt damit auf 23. Eine Person muss stationär behandelt werden.

Bei 13 weiteren Personen aus dem Landkreis Konstanz wurde am Freitag eine Coronavireninfektion labordiagnostisch festge­stellt. Fünf Personen aus Konstanz, zwei Personen aus Radolfzell und jeweils eine Person aus Aach, Stockach, Orsingen-Nenzingen, Gaienhofen, Bodman-Ludwigshafen und Rielasingen-Worblingen sind be­troffen. Eine Person musste stationär aufgenommen werden, 22 befinden sich in häuslicher Isolation.
 
Das Landratsamt Konstanz macht zum Schutz der betroffenen Personen keine Angaben zu Geschlecht, Alter, Wohnort, Familien­situation, Arbeitsplatz oder Schule. Über aktuelle Entwicklungen werden die betroffenen Städte und Gemeinden, Arbeitgeber, Schulen sowie weitere betroffene Einrichtungen tagesaktuell auf dem Laufenden gehalten.

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen und Hinweise zum Coronavirus