Baulehrfahrt zu landwirtschaftlichen Betrieben

Kühe fressen im Stall
Foto:pixabay

Am Mittwoch, 4. März 2020, lädt das Landwirtschaftsamt Landwirte und Interessierte zu einer ganztägigen Baulehrfahrt zu drei landwirtschaftlichen Betrieben im Landkreis Konstanz ein.

Die erste Besichtigung beginnt um 9.30 Uhr auf dem Betrieb der Scheppe GbR, Neuseggehof 1, 78333 Stockach-Hoppetenzell. Familie Scheppe bewirtschaftet einen Milchviehbetrieb mit eigener Nachzucht. Bei dieser Besichtigung steht insbesondere der Neubau des Kälber- und Jungviehstalles für 130 Tiere im Fokus. Um 11 Uhr findet die zweite Besichtigung statt. Dabei wird der Betrieb von Matthias Schlatterer, Dürrenast 7, 78359 Orsingen-Nenzingen besucht. Hierbei wird der Anbau von weiteren Liegebuchten und Einbau eines automatischen Melksystems besichtigt. Der bestehende Boxenlaufstall aus den 90er Jahren wurde arbeitswirtschaftlich auf den neuesten Stand gebracht.

Um 13 Uhr besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagessens im Gasthaus Schönenberger Hof in Nenzingen. Der letzte Besichtigungstermin ist um 15 Uhr beim Pensionspferdebetrieb der Familie Bohnenstengel, Sonnenhof 1, 78253 Eigeltingen. Hier werden das Betriebsgebäude des ehemaligen Milchviehbetriebes, das größtenteils zu Pferdeställen umgebaut wurde, und die neue Reithalle besichtigt.

Eine Anmeldung für die Baulehrfahrt ist nicht erforderlich. Die Fahrt zu den Betrieben erfolgt privat. Es wird jedoch darum gebeten, Fahrgemeinschaften zu bilden. Für weitere Informationen steht Kurt Muffler vom Amt für Landwirtschaft unter der Telefonnummer 07531 800-2912 zur Verfügung.