Zwei neue Naturschutzbeauftragte im Landkreis Konstanz

Klaus Heck wurde als Naturschutzbeauftragter gewählt
Foto: Landratsamt Konstanz

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 18. Februar 2019 Klaus Heck und Wilfried Durejka als neue Naturschutzbeauftragte für den Landkreis Konstanz gewählt. Heck und Durejka treten ihr neues Amt zum 1. März 2019 für die Dauer von fünf Jahren an.

Wilfried Durejka wurde als Naturschutzbeauftragter gewählt
Foto: Landratsamt Konstanz

Naturschutzbeauftragte sind ehrenamtlich tätig. Sie beraten und unterstützen die untere Naturschutzbehörde, insbesondere bei der Beurteilung von Vorhaben und Planungen, die mit Eingriffen in die Natur und Landschaft verbunden sind.
 
Heck war bis zu seinem Ruhestand bei der Universität Konstanz beschäftigt und hat sich bereits im ehrenamtlichen Naturschutzdienst engagiert. Er verfügt über ein ausgeprägtes Fachwissen, insbesondere über Fledermäuse. Durejka ist langjähriger Mitarbeiter des Kreisforstamtes und verfügt über weitreichende Fachkenntnisse im Bereich Naturschutz.
 
Die Gebietszuständigkeit der künftig sieben Naturschutzbeauftragten im Landkreis Konstanz ist nach Städten und Gemeinden gegliedert. Heck wird für die Gemeinden Eigeltingen, Hohenfels und Mühlingen tätig sein, Durejka für die Stadt Stockach, die Gemeinden Bodman-Ludwigshafen und Orsingen-Nenzingen.