Fleischhygiene

Die amtliche Untersuchung vor und nach der Schlachtung und die Beurteilung der Genusstauglichkeit aller Schlachttiere gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Fleischhygiene. Dabei wird unter anderem auf sichtbare Zeichen von Krankheiten geachtet, durch die eine Gefahr für den Menschen oder für Tiere ausgehen könnte (Zoonosen und Tierkrankheiten).

Besondere Berücksichtigung findet hierbei auch der Schutz der Tiere während des Transports sowie vor und während der Schlachtung, um den Tieren unnötige Schmerzen, Stress und Leiden zu ersparen. Stichprobenartige Untersuchungen auf Arzneimittelrückstände, mikrobiologische Untersuchungen und die Trichinenuntersuchung sind ebenfalls Teil der amtlichen Untersuchung. Hinzu kommt die Durchführung von stichprobenartigen Untersuchungen auf TSE- (transmissible spongiforme Enzephalopathie) Erreger sowie die Überwachung des geordneten Umgangs mit Risikomaterialien (SRM) in Schlacht- und Zerlegungsbetrieben. Auch Fleisch von erlegtem Wild wird regelmäßig beprobt, wobei unter anderem die radioaktive Belastung der Tiere überprüft wird.

Bei der Zulassung von Betrieben gemäß europäischem Lebensmittelrecht wirken die Mitarbeiter/innen des Referats mit. Die Registrierung für den innerstaatlichen Bereich ist ebenso wie die Durchführung von Hygienekontrollen in diesen Betrieben während des Schlachtens von Tieren, dem Zerlegen, Kühlen, Gefrieren, Be- und Verarbeiten und dem Befördern von Fleisch ein bedeutendes Aufgabenfeld zur Sicherstellung eines effektiven vorbeugenden gesundheitlichen Verbraucherschutzes.

Aufgaben:

  • Schlachttier- und Fleischuntersuchung
  • Risikoorientierte Betriebskontrolle mit Probenahme       
  • Informationen zur Lebensmittelkette
  • Trichinenuntersuchungen
  • TSE-Untersuchungen

Formulare/Merkblätter:

Kontakt

Landratsamt Konstanz
Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen
Otto-Blesch-Straße 51
78315 Radolfzell
Lage

Tel.: 07531 800-2010
Fax: 07531 800-2029
Veterinaeramt@LRAKN.de

Servicezeiten

Mo. 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Di. 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Mi. 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Do. 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
Fr. 08:00 - 12:00 Uhr