Home >> Service & Verwaltung >> Ämter und Organigramm >> Hauptamt >> Personal und Ausbildung >> Frische Köpfe >> Bachelor of Arts – Public Management (m/w)

Bachelor of Arts – Public Management (m/w)*

Bachelor of Arts – Public Management (m/w)

Ihre Ausbildung: Theoretisch. Praktisch. Gut.

Sie sind ein Organisationstalent und haben Freude daran, komplexe Abläufe zu verwalten und zu organisieren? Dann wird eine abwechslungsreiche ­Ausbildung im Public Management Ihren Fähigkeiten und Vorlieben gerecht. In Ihrer Praxisphase in verschiedenen Bereichen der öffentlichen Verwaltung erhalten Sie Einblick in unterschiedliche Abteilungen wie Finanz-, Personal-, Sozial- oder Ordnungsverwaltung.

Während Ihres Studiums an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl oder Ludwigsburg wird Ihnen umfassendes theoretisches Wissen in allen ­Bereichen des Public Managements vermittelt. Im Vertiefungsstudium haben Sie die Möglichkeit, sich Ihren Präferenzen entsprechend zu spezialisieren. Sie erwartet danach eine verantwortungsvolle Arbeit mit attraktiven Aufstiegs­möglichkeiten.

Ihr Duales Studium beginnt am 1. September und dauert 3 ½ Jahre (inkl. Einführungspraktikum).

Gleich Geld verdienen

  • Während Ihres Studiums erhalten Sie eine monatliche Vergütung von 1.248,78 Euro.

Haben Sie das Zeug dazu?

Bewerben Sie sich für das sechsmonatige Einführungspraktikum mit Ihrer Fachhochschulreife oder dem Abitur, am besten Sie nutzen hierfür unsere Online-Bewerbung über den Button unten.

WICHTIG: Bitte bewerben Sie sich zeitgleich (Bewerbungsfrist: 1. Oktober 2019) entweder bei der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl oder bei der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg. Von dort können Sie nach der Teilnahme an einem Eignungstest die vorläufige Zulassung zum Studium erhalten, welche Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen zum Einführungspraktikum beifügen oder einfach nachreichen bzw. nachträglich hochladen.

Bewerbungen für den Ausbildungsstart im September 2020 können bis zum 13. Oktober 2019 eingereicht werden.
   

* Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen sowie jeden Geschlechts sich zu bewerben.