9. Innovationstagung der Randenkommission 2018

2018 „Smart grids und intelligente Speicher – nachhaltige Energieversorgung der Zukunft“

Landrat Frank Hämmerle begrüßte die über 100 interessierten Teilnehmer.
Foto: Chris Danneffel

Am 28. November 2018 fand die bereits 9. Innovationstagung der Randenkommission statt. Über 100 Unternehmensvertreter und weitere geladene Gäste waren der Einladung gefolgt, so dass der Festsaal des Constanzer Wirtshauses im Landkreis Konstanz fast bis auf den letzten Platz besetzt war. Im Fokus der Veranstaltung standen dieses Jahr die Fragen, wie intelligente Energiespeicher und -netze unsere Zukunft nachhaltig verändern und wie diese Entwicklungen gewinnbringend eingesetzt werden können.

Experten aus Industrie und Forschung präsentierten die neuesten Entwicklungen und Umsetzungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der intelligenten Stromnetze. Landrat Frank Hämmerle, der die Teilnehmer und Gäste im Landkreis Konstanz zu Veranstaltungsbeginn begrüßte, machte deutlich, dass das energiepolitische Ziel Deutschlands – bis zum Jahr 2050 Strom zu 100% aus erneuerbaren Quellen zu gewinnen – ein Umdenken und Handeln in Richtung Ausbau der Photovoltaik und der Nutzung der hohen Solareinstrahlung in unserer Region notwendig mache. Mit einer eigenen Photovoltaikanlage leistet er bereits einen Beitrag hierfür. Im Anschluss stellten die Referenten Dr. Kristian Peter (Cluster SolarLAGO), Franz Reichenbach (International Solar Energy Research Center Konstanz), Peter Trawitzki (EnergieDienst CH) sowie Prof. Matthias Sulzer (Empa / ETH Zürich), praxisbezogene Informationen und Umsetzungsmöglichkeiten vor. Den interessierten Gästen wurden Beispiele für nachhaltige und dezentrale Energieversorgung, intelligente Speichermöglichkeiten sowie innovative Quartierlösungen vorgestellt. Die spannenden und interessanten Vorträge gaben den Teilnehmern genug Input, um sich vor dem Ende der Innovationstagung untereinander und mit den Referenten auszutauschen. Aufgrund großer Nachfrage, wurden die Präsentationen der Referenten zudem auf der Website des Landratsamtes Konstanz publiziert.

Die Randenkommission, ein informeller Zusammenschluss der drei Landkreise Konstanz, Waldshut und Schwarzwald-Baar-Kreis mit dem Kanton Schaffhausen, führt seit 2010 an wechselnden Orten jährlich eine Innovationstagung durch. 2018 fand die Innovationstagung im Landkreis Konstanz statt. Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung des Landkreises Konstanz leitete in diesem Jahr die Organisation. Kooperationspartner bzw. Netzwerkpartner waren solarLAGO bzw. die Energieagentur Konstanz, die Kompetenzstelle Energieeffizienz Hochrhein-Bodensee (KEFF), das Innovationsnetzwerk Schwarzwald-Baar-Heuberg sowie das ITS Industrie- und Technozentrum Schaffhausen. Zudem waren Ansprechpartner der Bodensee Standort Marketing GmbH vor Ort, um die Vierländerregion Bodensee zu repräsentieren.

Die Vorträge der 9. Innovationstagung sind auf der Website des Landratsamts abrufbar.