Unternehmerdialog Arbeit & Gesundheit

Mann mit Alkoholflasche
Bildnachweis: Pixabay.com

Arbeitsschutz und Suchtprävention: Der nächste Unternehmerdialog Arbeit & Gesundheit findet am 18. November 2021 um 10 Uhr zum Thema „Umgang mit Suchtmitteln am Arbeitsplatz“ statt.

In den Themen Sucht und Suchtverhalten am Arbeitsplatz sehen viele Menschen noch immer ein Tabu, die Betroffenen selbst sind somit häufig entsprechend stigmatisiert. Sucht am Arbeitsplatz ist allerdings ein ernstzunehmendes Problem. Betroffene Beschäftigte gefährden im Arbeitsalltag nicht nur sich selbst, sondern auch andere Mitarbeitende. Des Weiteren kann sich das Suchverhalten auch negativ auf die Arbeits­leistung auswirken. Für Arbeitgeber und Führungskräfte stellen sich da­her oftmals die Fragen, wie sie Suchtverhalten erkennen können, welche Reaktionen angemessen sind und welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt.

Der Unternehmerdialog Arbeit & Gesundheit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Konstanz am 18. November von 10 bis 12 Uhr wird sich mit diesen Fragestellungen digital per Zoom befassen. Lars Kiefer, Leiter der Fachstelle Sucht des Baden-Württembergischen Landesverbandes für Prävention und Rehabilitation (bwlv) in Singen, unterstützt an diesem Vormittag mit seiner fachlichen Expertise Christine Merath, Stabsstelle Wirtschaftsförderung des Landratsamtes Konstanz.

Dieser Unternehmerdialog ist thematisch eingebettet in die sechsmona­tige Veranstaltungsreihe „Wege in die Sucht — Wege aus der Sucht“ (WISWAS), die durch die Landkreise Konstanz, Lörrach und Waldshut sowie die AOK Hochrhein-Bodensee ins Leben gerufen wurde. Anmel­dungen sind möglich bis zum 12. November per E-Mail an wirtschaftsfoerderung@LRAKN.de. Weitere Informationen gibt es unter www.wiswas.de