28.000 Euro Impfspenden für UNICEF

Übergabe eines Spendenschecks
Landrat Zeno Danner übergab heute zusammen mit Jens Bittermann, Leiter des Kreisimpfzentrums Singen, den Spendenscheck über insgesamt 22.232,68 Euro an Inge Amschewitz von der UNICEF-Arbeitsgruppe Konstanz. Die Summe trägt dazu bei, Menschen in den ärmsten Ländern der Welt mit einer vollständigen Covid-19-Impfung zu versorgen. Bildnachweis: Landratsamt Konstanz

Im Landkreis Konstanz wurden durch das Kreisimpfzentrum Singen und die niedergelassenen Ärzte bislang circa 28.000 Euro Spenden für die COVAX-Initiative von UNICEF zur weltweit gerechten Verteilung von Covid-19-Impfstoff gesammelt.

Die COVAX-Spendenaktion „EINE FÜR MICH - EINE FÜR DICH“ wurde von der UNICEF-Ortsgruppe zusammen mit den niedergelassenen Ärzten und dem Kreisimpfzentrum Singen unterstützt. Im Zeitraum von Anfang Juni bis Ende August hat das Kreisimpfzentrum Singen insgesamt 22.232,68 Euro Impfspenden für UNICEF gesammelt. Landrat Zeno Danner übergab heute den Spendenscheck an Inge Amschewitz von der UNICEF-Arbeitsgruppe Konstanz. „Ich bedanke mich für das große Engagement von Kreisimpf­zentrums­leiter Jens Bittermann und bei allen, die gespendet haben. Ohne sie wäre diese beachtliche Summe nicht zusammengekommen“, so Inge Amschewitz.

Von den niedergelassenen Ärzten im Landkreis Konstanz wurden bislang circa 6000 Euro gesammelt, in zehn der beteiligten 15 Praxen stehen noch Spendendosen. „Damit wird es im Rah­men des COVAX-Projektes mit den Spenden aus dem Kreisimpfzentrum und den Arztpraxen insgesamt möglich sein, rund 5384 Menschen in Entwicklungsländern mit einem vollständigen Impfschutz gegen Covid-19 zu versorgen“, so Jens Bittermann, Leiter des Kreisimpfzentrums Singen.

COVAX wurde ins Leben gerufen, um den Impfstoff gerecht an alle Menschen auf der Welt zu verteilen. Gemeinsam mit der Weltgesundheits­organisation WHO, der Europäischen Kommission und Ärzte ohne Grenzen e.V. engagiert sich UNICEF, um insbesondere Menschen in den 92 ärmsten Ländern weltweit mit Impfungen zu versorgen. Bereits mit der Spende von 5,20 Euro ist es in diesen Ländern möglich einem anderen Menschen zu einer kompletten Immunisierung zu verhelfen.

„Die Corona-Pandemie betrifft uns nicht nur vor Ort sondern weltweit. Daher können wir sie nur gemeinsam besiegen. Eine Impfung ist der sicherste Weg raus aus der Pandemie. Gerade wegen der Virusmuta­tionen muss die Impfkampagne global gedacht und umgesetzt werden. Jede Spende und Impfung hilft“, so Landrat Zeno Danner.

Spendenkonto
IBAN: DE07 3702 0500 3030 4436 45
Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: COVAX-Impfaktion