Vertreter des Volkswirtschaftsdepartements des Kantons Schaffhausen zu Besuch im Landkreis Konstanz

Die Vertreter des Volkswirtschaftsdepartements des Kantons Schaffhausen und des Landratsamtes Konstanz im Weißen Saal im Schloss Mainau. Vorne rechts: Regierungsrat Ernst Landolt und Landrat Frank Hämmerle.
Foto: Landratsamt Konstanz

Am Freitag, 1. Dezember 2017 haben sich Landrat Frank Hämmerle und die Führungsebene des Landratsamtes Konstanz zum alljährlichen Austausch mit Vertretern des Volkswirtschaftsdepartements des Kantons Schaffhausen getroffen. Im Mittelpunkt dieses abwechselnd in der Schweiz und in Deutschland stattfindenden Treffens stehen der persönliche Kontakt sowie der gegenseitige Austausch zu aktuellen Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Bildung und Kultur.

In diesem Jahr hatte Landrat Hämmerle die Schaffhauser Delegation um Regierungsrat Ernst Landolt auf die Insel Mainau eingeladen. Bettina Gräfin Bernadotte hieß die Gäste in der Schlossbibliothek willkommen und stellte ihnen die Geschichte der Insel Mainau sowie das Unternehmen der Mainau GmbH vor. Rund 1,2 Millionen Besucher zählt die Blumeninsel jährlich. Das von den beiden Geschwistern Bettina Gräfin Bernadotte und Björn Graf Bernadotte geführte Unternehmen beschäftigt rund 150 Mitarbeitende – überwiegend in den Bereichen Parkgarten und Forst. In der Hauptsaison zwischen März und Oktober sind bis zu 150 weitere Mitarbeitende – hauptsächlich in der Gastronomie – angestellt. Der Jahresumsatz beläuft sich mittlerweile auf rund 30 Millionen Euro.

Nach einem Austausch über die aktuellen politischen Themen auf beiden Seiten der Grenze erhielten die Gäste eine Führung durch den Weißen Saal des Schlosses, die Schlosskirche sowie durch den Parkgarten. Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen in der Schwedenschenke gab es die Möglichkeit zum persönlichen Austausch.

„Der regelmäßige Kontakt zu unseren Schweizer Nachbarn ist uns sehr wichtig. Trotz der trennenden Staatsgrenze sind die politischen Themen und Interessen grenzübergreifend oftmals dieselben. Sehr hilfreich ist dieser Austausch aber auch, um neue Perspektiven einzunehmen und den eigenen Horizont zu erweitern“, betont Landrat Hämmerle.

„Dieses traditionelle Treffen ist der Inbegriff der Freundschaft und guten Zusammenarbeit zwischen dem Kanton Schaffhausen und dem Landkreis Konstanz. Diese schöne Beziehung gilt es weiterzupflegen“, stellte Regierungsrat Landolt fest. Turnusgemäß findet das nächste Treffen im Jahr 2018 wieder im Kanton Schaffhausen statt.