Insel Reichenau - UNSESCO Weltkulturerbe

Die von der UNESCO im Jahr 2000 ernannte Insel Reichenau blickt auf eine fast 1300-jährige Siedlungsgeschichte zurück. Über einen Damm gelangt man auf die Insel und kann die drei romanischen Kirchen bestaunen: Münster St.Maria und Markus mit Schatzkammer, St.Georg mit ottonischen Wandmalereien und St.Peter und Paul. Alles rund um das Thema Weltkulturerbe erfahren Sie im MUSEUM REICHENAU. Der historische Kräutergarten nach Walahfried Strabo, ein Uferwanderweg und der Aussichtspunkt Hochwart mit Panoramablick über den Untersee runden das vielfältige Angebot ab. Wer sich für die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt interessiert, sollte einen Besuch des Naturschutzgebietes Wollmatinger Ried auf keinen Fall versäumen.

Kräutergarten Reichenau; Quelle Theo Keller

Tourist-Information Reichenau

Pirminstrasse 145
78479 Reichenau
Tel: 0049 7534 92070
Fax: 0049 7534 92077
info@reichenau-tourismus.de
www.reichenau.de