Engen

Mit sehr viel Liebe und Geschick wurde die denkmalgeschützte Altstadt in den 70er Jahren nahezu vollständig saniert. Seither verzaubert sie so manchen Besucher mit ihrem südländischen Flair inmitten der schiefen Häuser, buckligen Gassen und gemütlichen Plätze. Mehrere Preise hat das einzigartige Altstadtensemble bereits erhalten. Engen bietet nicht nur ein mittelalterliches Ambiente sondern hat in dem historischen Rahmen auch eine Plattform für moderne Kunst und Kultur geschaffen. Ein Vorzeigebeispiel ist das Städtische Museum Engen + Galerie, das sich überregional einen ausgezeichneten Ruf erworben hat. Ein Novum im süddeutschen Raum stellt der seit Mai 2003 fertiggestellte Eiszeitpark „Petersfels“ dar, ein Naturlehrpark, der die späteiszeitlichen Verhältnisse um die bedeutende urzeitliche Fundstelle „Petersfels“ aufzeigt. Das Erlebnisbad mit seiner 89 m langen Riesenrutsche, dem Strömungskanal, dem Kinder-Planschbecken, u.v.m. laden herzlichst ein, ein paar Stunden im kühlen Nass zu verbringen. Weitere Besonderheiten: Mittelalterliche Stadtführung, Abendführung mit Nachtwächter, Venus von Engen.

Engen Altstadt; Quelle AG Hegau-Touristik e.V.

Die charmante Atmosphäre der Stadt mit ihrem Hausberg Hohenhewen fasziniert und lässt staunen. All die vielen Eindrücke von Engen lassen sich dann in aller Ruhe in den Restaurants und Cafès verarbeiten, die mit gemütlicher Atmosphäre und in gepflegtem Ambiente ihre Gäste verwöhnen.

Stadt Engen

Tourist-Info im Bürgerbüro
Marktplatz 4
78234 Engen
Tel: 0049 7733 502202
Fax: 0049 7733 502299
rathaus@engen.de
www.engen.de