Beistandschaften, Amtspflegschaften und Vormundschaften

Beistandschaften
Die Beistände des Sachgebiets unterstützen Sie dabei, die Vaterschaft für Ihr Kind feststellen zu lassen bzw. Unterhaltsansprüche geltend zu machen. Auch weitere rechtliche Fragen zur Elternschaft bei Trennung und Scheidung können Sie hier ansprechen. Darüber hinaus sind die Beistände zuständig für alle Urkunden „rund um‘s Kind“ (z.B. Vaterschaftsanerkennung, Unterhaltsurkunden, Sorgerechtserklärungen) sowie für Bescheinigungen, dass keine Sorgeerklärung abgegeben wurde.

Amtspflegschaften und Vormundschaften
Wenn Eltern die Interessen ihrer Kinder nicht mehr vertreten können oder dürfen, bekommen die Kinder einen Vormund/Pfleger. Steht kein geeigneter Einzelvormund zur Verfügung, kann das Jugendamt vom Familiengericht zum Amtsvormund/-pfleger bestimmt werden und kümmert sich dann um die Interessen des Kindes.

Aufgaben:

  • Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen für minderjährige Kinder
  • Beratung in Sachen Volljährigenunterhalt bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres
  • Hilfe bei der Feststellung der Vaterschaft
  • Information über gemeinsame elterliche Sorge
  • Beurkundungen
  • Erteilung von Bescheinigungen, dass keine Sorgeerklärung abgegeben wurde
  • Führen von Amtspflegschaften und Vormundschaften

Weitere Informationen:

Unterstützung, die ankommt

Merkblatt für junge Volljährige in Sachen Unterhalt

Merkblatt zur elterlichen Sorge für nicht miteinander verheiratete Eltern

Merkblatt zur gesetzlichen Amtsvormundschaft

Kontakt


Amt für Kinder, Jugend und Familie
Landratsamt Konstanz
Otto-Blesch-Straße 49/51
78315 Radolfzell

Tel.: 07531 800-2700
Fax: 07531 800-2399
jugendamt@LRAKN.de

Amt für Kinder, Jugend und Familie - Außenstelle Singen
Landratsamt Konstanz
Wehrdstr. 7
78224 Singen

Tel.: 07531 800-2800
Fax: 07531 800-2829
jugendamt@LRAKN.de