Regionale Fachkräfteallianz Landkreis Konstanz

Die regionale Fachkräfteallianz Landkreis Konstanz ist Teil der Fachkräfteallianz Baden-Württemberg. Partner auf Landkreisebene sind neben den Initiatoren Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg, Handwerkskammer Konstanz, Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee und der Stabsstelle Wirtschaftsförderung des Landkreises Konstanz, die Hochschulen, Städte mit kommunaler Wirtschaftsförderung, Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften und sonstige Berufsverbände. 

Am 05. Juli 2012 wurde die regionale Fachkräfteallianz Landkreis Konstanz offiziell besiegelt, die sich das Ziel gesetzt hat, in allen Handlungsfeldern zur Fachkräftesicherung auf Ebene des Landes Baden-Württemberg aktiv mitzuwirken. Zu Beginn der regionalen Fachkräfteallianz Landkreis Konstanz stehen die Themen „Berufliche Ausbildung stärken“, „Beschäftigung älterer Personen erhöhen“, „Gezielte Zuwanderung“ und „Beschäftigung von Frauen steigern“ im Fokus. In der Allianz soll die Bündelung und Transparenz bereits bestehender sowie künftig realisierbarer Maßnahmen erfolgen. Die Region kann von einer nachhaltigen Gestaltung der Maßnahmen in hohem Maße profitieren.

Im Frühjahr 2013 konnte eine regionale Koordinierungsstelle eingerichtet werden, die als Schnittstelle zwischen den Partnern der Fachkräfteallianz und den Firmen und Betrieben agiert. Zudem koordiniert und bündelt sie die Maßnahmen zur Sicherung des Fachkräfteangebots in kleinen und mittleren Unternehmen. Unterstützt wird das Projekt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Landesmitteln des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft.

 

Unterstützer

Unterstützt aus Mitteln des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg.